Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rheinwaldhorn, 3402 m.ü.M.

Route:

Renzo Haldemann

Verhältnisse

26.03.2005
6-10 Person(en)
ja
Ab zirka 2300 m, auf dem Läntagletscher bis kurz unter dem Gipfel schöner teils pulvriger Firnschnee. Der Gletscher ist trotz der wenigen Niederschläge im Bündnerland recht gut eingeschneit. Den Gletscher am linken Ufer betreten, einen Felsriegel überwinden und ab zirka 2870m eine Spaltenzone unterhalb Richtung Pt. 3133 queren. Ab dort auf den Grat bis zum Gipfelgrat. Schneeschuhe auf zirka 3300 m deponieren und auf dem windharschgepressten harten Firngrat zum Gipfelkreuz aufsteigen.
Aufstieg um 04 15, Gipfel um 09 15 erreicht. Für den Absteg müssen rund 2 1/2 bis 3 Stunden eingerechnet werden.
Ab der Läntahütte ist die Tour sicher noch einige Zeit machbar. Skitourengeher müssen die Skier durchs Läntatal bald tragen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Herzlichen Dank an unseren Bergführer,
Werner Stucki
Turisch
7122 Valendas
wernerstucki@hotmail.com
für die excellente Führung.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.03.2005 um 00:53
187 mal angezeigt
By|Sn|Vy