Verhältnisse - Detail

Gipfel: Haagspitze, 3029 m.ü.M.

Route:

Fredi Hummer

Verhältnisse

03.04.2005
5 Person(en)
ja
Die Haagspitze ist die logische Fortsetzung dieses fantastischen Skitourenwochenendes in der Silvretta. Sie zählt neben der Schnapfenspitze zu den anspruchsvolleren Skizielen der Jamtal-Hütte. Gestern sind wir auf der Bielerhöhe gestartet und über die Wiesbadener-Hütte und die Hintere Jamspitze zur Jamtal-Hütte gekommen. Sie ist an diesem Wochenende hoffnungslos überfüllt. Das Abendessen gestaltet sich ziemlich chaotisch. Übernachten dürfen wir zum Schnäppchenpreis im Schulungsraum und nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet, verlassen wir wieder versöhnt die Hütte. Weil wir nicht zu früh losgegangen sind, hat der sonst betonharte, steile Osthang, schon etwas Grip und wir spuren problemlos nach oben. Am Totenfeldgletscher legt sich der Hang zurück und es geht durch eine traumhafte Hochgebirgswelt dem Gipfel entgegen. Die Verhältnisse sind derzeit perfekt, daher können wir mit den Ski bis ganz hinauf. Die Abfahrt ins Bieltal bietet im oberen Teil herrlichen Pulver. Dann kommt ein leichter Deckel, etwas Firn und harte Piste. Auf der Terasse des Gasthof Piz Buin geniessen wir köstlichen Apfel- und Topfenstrudel. Dann folgt der abenteuerliche Ritt ins Tal. Bei einmaligem Sulzschnee rauschen wir hinunter und bremsen erst kurz vor unserer Autotür, bei der Talstation der Vermuntbahn in Partenen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.04.2005 um 23:34
189 mal angezeigt
By|Sn|Vy