Verhältnisse - Detail

Gipfel: Drusenfluh, 2827 m.ü.M.

Route: Latschau, Lindauerhütte, Blodigrinne

Rosi Bell

Verhältnisse

15.04.2017
2 Person(en)
ja
Gut
Ab Parkplatz Ski ca. 1 Stunde tragen, dann mehr oder weniger durchgehende Schneedecke.
Einstieg Blodigrinne derzeit ohne Harscheisen machbar. Ab der Hälfte der Blodigrinne Harscheisen von Vorteil. Engstelle der Blodigrinne,vor dem Gipfelhang, heute sehr gut machbar, breiter wie ´üblich. Gute Spitzkehrerntechniker kommen durch ohne Ski tragen.
Nach Skidepot ein paar Meter im sehr steilem Gelände stapfen dann weiter im kurzen Klettersteig - sehr gute Verhältnisse. Noch ein paar Stapfer und schon oben angelangt.
Wetter: Wolken- und Nebelverhangen, keine Weitsicht, nicht mal zu den drei Türmen.
Abfahrt in der Blodigrinne harter aber nicht rutschiger Schnee, ab Ausfahrt Blodigrinne sehr sulzig. Immer eine besondere Skitour!
Obere Hälfte
Firn/Hartschnee
Untere Hälfte
Sulzschnee
keine
Unten wird die Tragestrecke inmer länger.
Jedoch - die Forststrasse bis zur Lindauerhütte ist total schneefrei - also aufs Bike! bis dorthin.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Drusenfluh (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Lindauer Hütte ist geschlossen, Gauertalhaus ist noch bis Ostermontag geöffnet.
Die Blodigrinne/Drusenfluh ist immer eine beosndere Skitour, gehört schon eher zu Skibergsteigen.
16.04.2017 um 11:46
2045 mal angezeigt