Verhältnisse - Detail

Gipfel: Tällistock, 2875 m.ü.M.

Route: Von der Militärstrasse am Furkapass

wollknäuelsockenbart

Verhältnisse

16.06.2017
1 Person(en)
ja
Gut
Das war heute eine kleine Odyssee für mich: Ich wollte aufs Sidelhorn. Am Grimselpass angekommen, regnete es. Also zuerst einen Kaffee im Alpenrösli, danach: Stockdichter Nebel. Zweiter Kaffee, immer noch Nebel. Also runter nach Gletsch, Richtung Muttenhorn gute Sicht, aber inzwischen war es 10.00 Uhr und damit mir zu spät für das Muttenhorn, statt dessen wollte ich auf den Tällistock via Furkabahntrassee, das ist aber schon erschreckend ausgeapert. Also rauf auf den Furkapass und dann via Militärstrasse. So ging es dann... Schnee selbstverständlich durchweicht, aber angenehm im Aufstieg und trotz Regenkacheln auch nicht schlecht zur Abfahrt.
Es ist brutal früh Sommer dieses Jahr. Wie die Fotos zeigen, geht das Muttenhorn sicher noch ein paar Tage gut, vielleicht eine Woche. Das Sidelhorn wäre auch gegangen, wie ich sah, als der Nebel am Mittag wich. Und dann noch der Giglistock, wie der Eintrag von Stephan Schelbert zeigte. Der Rest ist wohl vorbei, wenn man nicht sehr lange Ski tragen oder apere Gletscher queren will.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Tällistock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Das "Gut-Smiley" bezieht sich auf meine subjektive Lage. Ich war sehr froh, nach anfänglichen Schwierigkeiten doch noch meinem Lieblings-Hobby frönen zu können, und wenn es nur eine kurze Halbtagestour war, genoss ich es doch sehr. Skitouren finden draussen statt, und Tage wie dieser gehören zur Saison.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.06.2017 um 19:39
1501 mal angezeigt