Verhältnisse - Detail

Gipfel: Galenstock, 3586 m.ü.M.

Route: Vom Hotel Belvèdere am Furkapass

adrian .

Verhältnisse

17.06.2017
2 Person(en)
ja
Machbar
Aus der Sicht dass Sommer ist und es diesen Winter wenig Schnee gab waren für uns die Verhältnisse ausgezeichnet. Man darf es aber auch als knapp machbar bezeichnen.
Ab Grotte bis kurz vor der Verzweigung Galenstock Dammastock auf komplett blankem Gletscher aufgestiegen, was aber sehr gut ging! Dann den Steilhang auf Schneeband aufgestiegen was mit Harsteisen kein Probleme war. Weiter aufsteigen und kurz die Ski tragen, was Total 3-4x vorkam. Im Kessel hinten schräg den Steilhang hoch mit Harsteisen, war sehr hart, ging gerade, wurde auch mit Steigeisen gemacht. Oben dann sehr steil, da hab auch ich die Steigeisen genommen. Später dann flächer bis zum Skidepot, hier mit Steigeisen bis auf den Gipfel, Ski mitgenommen.
Nach sehr langer Gipfelrast um 13.00h an die Abfahrt. War sehr gut! Gipfelhang und auch weiter feinster Sulz, exzelent zu fahren, bis kurz vor Verzweigung. Dann etwas weich aber nicht viel, bis zum Blankeis, dieses lies sich mit der nötigen Vorsicht gut fahren, war tipp topp griffig.
Obere Hälfte
Sulzschnee
Untere Hälfte
Firn/Hartschnee
Für Exoten morgen gut und noch ein, zwei Tage
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Galenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Lange Gipfelrast mit feinem Gipfel-Fondue, war wieder mal fällig!
Die Abfahrt auf dem Blankeis war sehr speziell und gut machbar
Tolle Abschlusstour einer guten und unfallfreien Saison.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.06.2017 um 20:57
1952 mal angezeigt
By|Sn|Vy