Verhältnisse - Detail

Gipfel: El Portillo, 3310 m.ü.M.

Route: Lake Run

Ruedi Bergsport Urs Odermatt

Verhältnisse

09.07.2017
3 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Der Lake Run im Skigebiet El Portillo (Chile) wird bei genügend Schnee offiziell geöffnet. Momentan ist er gesperrt und der Pistendienst schätzt es, wenn man sie vorgängig informiert, wenn man zur Laguna del Inca abfährt, wobei sie Hilfestellung im Falle eines Unfalles ausdrücklich ablehnen.
Die riesige Flanke wird meistens nur direkt vom Lift runter gefahren. Dahinter liegen allerdings 5 weitere, recht offene Couloirs in denen man fast immer Pulverschnee findet.
Wir fuhren unter anderem das 3.Couloir auf seiner ganzen Länge. Dazu muss man nach einer kurzen Abfahrt wieder hoch steigen. Heute mit idealem Trittschnee, Steigeisen benötigten wir keine.
Die Schlüsselstelle ist gut 50 Grad steil und nicht breiter als 3 Meter.
Die Saison in Portillo hat gut begonnen, alle grossen Couloirs sind solide eingeschneit. Im August, der Hochsaison, könnten Top Bedingungen herrschen.
Will man hier Skifahren, bleibt einem keine andere Wahl als im Hotel Portillo zu nächtigen. Das Hotel ist top organisiert mit sehr viel, überaus freundlichem Personal und mehreren geheizten Whirlpools auf der Terrasse. Der Preis ist aber selbst für Schweizer Verhältnisse jenseits von gut und böse.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.07.2017 um 01:49
1305 mal angezeigt
By|Sn|Vy