Verhältnisse - Detail

Gipfel: Matterhorn/Monte Cervino, 4478 m.ü.M.

Route: Nordostgrat (Hörnligrat)

Schneeracer

Verhältnisse

16.07.2017
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 4200m
Machbar
Am Vortag Aufstieg vom Schwarzsee zur Hörnlihütte, da schon recht Nordwindig, nach einer kurzen Nacht Start der Tour am 3.50 Uhr, ca. 40 Bergsteiger am Berg, nach wenigen Minuten gings schon los in die ersten Fixenseile, kurze Zeit später kam schon der erste Stein, die Seilschaften zogen sich in die Länge, schon bald brauchte es die Stirnlampe nicht mehr, nach der Solvayhütte wurde es leicht Neblig, die ersten Schneeresten wurden erreicht, bei der Schulter dann ein sehr starker Nordwind der üblen Art, die meisten Seischaften stiegen ca. bei 4200 m.wieder ab.
Ohne Wind währen die Verhätnisse sehr gut gewesen.

Die Wegfindung ist am Hörnligrat nicht einfach, das musste ich beim Abstieg auch erfahren, wollte immer den falschen Wegspuren folgen !
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Matterhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die neue Hörnlihütte eine gelungene Sache, stolze 150 Fr. schon wie ein modernes Hotel.

Das Matterhorn sicherlich ein gefährlicher Berg, beim erreichen des Gipfels sind die Gefahren noch lange nicht zu Ende, nach einer Statistik zufolge trifft es jeden 200 Bergsteiger, das ist schon bedenklich.

Das Matterhorn der meistfotografierte Berg der Welt, Mythos prägen die Geschichte.


Die Bilder der Tour
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.07.2017 um 14:57
3443 mal angezeigt