Verhältnisse - Detail

Gipfel: Jörihorn + Baslersch Kopf, 2845 m.ü.M.

Route:

Fredi Hummer

Verhältnisse

13.05.2005
4 Person(en)
ja
Ein ausgiebiger Tourentag mit zwei völlig voneinander getrennten, eigenständigen Gipfelzielen, ist heute zu Ende gegangen. Ein Trost, für die wetterbedingt leider geplatzten Skihochtouren in den Westalpen, auf die wir uns alle schon so gefreut hatten. Zwischen Flüela Weisshorn und Gorihorn finden wir noch ein erstklassiges Skiziel, das bei den Einheimischen schon lange kein Geheimtip mehr ist. Das Jörihorn ist heute ein Traum bei fantastischem Firn in der Abfahrt. Nach diesem herrlichen Ritt ins Tal, entschliessen wir uns gleich, zur nächsten Tour aufzubrechen. Also, anfellen und auf der anderen Talseite wieder aufsteigen. Über wenig steiles, schönes Gelände erreichen wir zunächst den Wintergipfel des Baslersch Kopf. Über einen kurzen Firngrat und den felsigen Gipfelaufbau besteigen wir auch noch den etwas höheren Sommergipfel. Auch wenn der Schnee jetzt schon weicher geworden ist, schwingen wir zufrieden hinab und kommen bald wieder beim Asphalt an der Paßstrasse an.
Am Flüelapass (Davoser Seite) kann man ab etwa 2100 m Seehöhe starten. Im Gebiet herrschen noch ausgezeichnete Schneeverhältnisse.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.05.2005 um 14:57
176 mal angezeigt
By|Sn|Vy