Verhältnisse - Detail

Gipfel: Grassen, 2946 m.ü.M.

Route: Südwand

A F

Verhältnisse

05.08.2017
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Gute und trockene Verhältnisse auf der ganzen Tour. Wir sind vom Sustenbrüggli um 6 Uhr gestartet und direkt dem wbw- markiertem Weg über die Firnplangg Richtung Sustenpass und dann beim markanten Wegweiser bis zur Ebene von Stöss gefolgt. Hier kann man die Morenenhalde westlich von P. 2315 anvisieren und gelangt so direkt auf den Ausläufer des Stössenfirns. Dort haben wir die Steigeisen montiert und stiegen links durch die steilere und blanke Bruchzone hoch, ging tipptopp, nur kleine Spalten. Rechts rum wäre es etwas flacher und weniger spaltenreich gewesen. Danach auf Firn weiter. Den Bergschrund kann man in Aufstiegsrichtung links gut überqueren, öffnet sich aber langsam. Vom Grassenjoch gemäss Topo auf der Sustlihütte- Homepage auf den Gipfel. Abstieg über den Normalweg zur Sustlihütte und zurück ins Tal.
Ganze Route
Firn/Hartschnee
Bleibt sicher gut. Der Bergschrund vor dem Grassenjoch zieht sich über die ganze Breite. Die Querung dürfte bei weiterer Schneeschmelze anspruchsvoller werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Grassen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Einsame Tour. Vor uns eine Seilschaft und nach uns nochmals eine. Haben diese aber nur von weitem gesehen.
Obligate Einkehr in der Sustlihütte mit einem feinen Stück Kuchen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.08.2017 um 17:20
1397 mal angezeigt
By|Sn|Vy