Verhältnisse - Detail

Gipfel: Corona di Redòrta, 2804 m.ü.M.

Route: Überschreitung von Btta di Laurec zum Monte Zucchero

Andreas Hille

Verhältnisse

06.08.2017
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Alles trocken, Samstag 5.8. eher zu heiss, jedoch optimale Wassertemperatur im Lago di Tomeo (20 Grad). Sonntag bis 12:30 stabiles Wetter, Gewitter gegen 13 Uhr einsetzend, dann aber bereits wieder auf 1100 m.
Ohne Regen noch lange gut
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Corona di Redòrta (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir wählten die Tour aufgrund der eher unsicheren Wetterprognosen, insbesondere für den Sonntag (selbst am Samstag Abend traf die Prognose für Sonntag morgen noch nicht zu... So wählten wir eine Touralternative ohne weiche Gletscher und Steinschlaggefahr. Herausforderungen gab es dann dennoch auf der T5/T6 Tour. Sowohl im Aufstieg zur Btta die Larecc als auch zum Monte Zucchero mehrfach die falschen Couloirs erwischt. Die offensichtlichen Couloirs sind die falschen... Generell viel steiles Schrofengelände, Liebhaber von Blockgelände kommen auf ihre Kosten. Sehr einsame Tour in wilder Umgebung. Der Fels ist überall fest, Genusskletterei. Unterwegs immer wieder Bäche zum Wassertanken. Highlight ist sicher das Schwimmen im kristallklaren Lago die Tomeo, das Rifugio Tomeo ist die Sensation! Super nette Bewartung und extrem grosszügige Verpflegung. Besten Dank. Vielen Dank auch an Wolfi für die tolle Tourenidee.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.08.2017 um 21:32
653 mal angezeigt
By|Sn|Vy