Verhältnisse - Detail

Gipfel: Seewligrat-Rot Grat, 2400 m.ü.M.

Route: Ab Unterschächen

belrob

Verhältnisse

19.03.2004
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Da der Wetterbericht schlecht gemeldet hatte (Ja ja Herr Bucheli) bin ich erst um 07.30 Uhr von Unterschächen losgelaufen. Um es vorwegzunehmen es sollte wettermäßig einer der schönsten Tage des Jahres bis dahin werden. Habe im Brunnital einen Urner Tourenfahrer getroffen wir sind zusammen bis zum Griesstalstein gelaufen dort trennten sich unsere Wege er lief Richtung Hoch Fulen, mich zog es zum Seewli und Rot Grat (Wintergipfeli) hinauf. Lange an der Sonne gesessen und den vielen Skitourlern zugeschaut die Richtung Hoch Fulen liefen. Die Abfahrt von oben bis unten auf Sulzschnee, ab dem Flösch schon etwas tief und schwer. Im Brunni Beizli noch etwas getrunken, dann auf der präparierten Brunnistrasse nach Unterschächen zurück
Beste Touren Bedingungen im Schächental
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.10.2017 um 16:34
26 mal angezeigt