Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schillerkopf, 2006 m.ü.M.

Route:

Kecki

Verhältnisse

28.05.2005
2 Person(en)
ja
Schöne Tour im Rätikongebirge. Von Ski auf Bike gewechselt. Der Beginn der Runde führt uns mit einem langen, mäßig steilen Aufstieg per Bike zum Klampersattel, bis hier (Depot) 1199 Höhenmeter. Zur Mondspitze steigen wir zu Fuß über zuerst matschigem Weg und zwei kleine, steile Schneefelder dem Gipfel entgegen. Herrliche Temparaturen, aber nicht für Skitouren - genießen wir hier.Nun 120 Hm Abstieg zum Schillersattel. Weiter mit Höhenverlust zur großen Doline.Auf gutem Weg zum Schillerkopf. Abstieg über den Tällisteig, im mittleren Teil ist der Weg fast nicht erkennbar. Den Spuren im Schnee folgen, sie führen immer wieder auf den Weg. Zurück über die Furkla Alpe zum Bikedepot. Abfahrt über die Parpfienz Alpe, von hier weg, steil nach Brand hinunter.Im besserem Gelände weiter nach Bludenz. Im Tal kämpfend mit starkem Gegenwind, nach Nenzing zurück.
Etwas Vorsicht auf den Schneefeldern, mit Bikeschuhen ist diese Tour nicht zu machen. Die letzten Meter zum Schillerkopf sind ausgesetzt, das Drahtseil teils herausgerissen, aber den Zweck noch erfüllend.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.05.2005 um 22:23
286 mal angezeigt
By|Sn|Vy