Verhältnisse - Detail

Gipfel: Föisc, 2208 m.ü.M.

Route: Von Madrano via Rütan, Cap Alto zum Föisc

redi1713

Verhältnisse

11.11.2017
2 Person(en)
ja
Gut
Am Start noch keinen Schnee. Ändert sich aber rasch auf der Nordwestseite. Schneeschuhe bei Rütan angezogen. Aufstieg über Fuori, Punkt 1891 und dann direkt hoch auf den Foisc. Schneehöhe rund 50 Zentimeter, war im sonnenexponierten Teil ziemlich schwer und hat das Spuren mühsam gemacht. Top Verhältnisse ab 1900. Rückweg über Motti, der sich sehr lohnt. Hat ebenfalls genügend Schnee im Wald.
Ganze Route
Pulverschnee
Dürfte mit der kühleren Witterung weiterhin gut bleiben. Für eine Schneeschuhtour sicherlich lohnenswert. Haben es bereut, nicht das alte Board für die Abfahrt mitgenommen zu haben. Wäre bestens bis Rütan gegangen mit ein paar tollen Schwüngen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Föisc (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Grafische Reduktionsmethode (GRM) und SLF Lawinenbulletin vom 23.11.2017, um 17.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Warum der Weg von Rütan über Moti zu Punkt 1891 eine Skiroute sein soll, ist mir schleierhaft. Da zwängt man sich ständig zwischen Bäumen hindurch. Aufstieg und Ausblick über Fuori ist da schon viel schöner.
Danke Yves fürs mitkommen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.11.2017 um 14:30
1330 mal angezeigt