Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gärsthorn, 2927 m.ü.M.

Route:

Zuber Flori, Zuber Mätthi, Andy, Jossi und Eichi

Verhältnisse

11.06.2005
5 Person(en)
ja
Bis Gämschelibiel gut ausgetretener Weg, nachher auf Pfaden und Pfadspuren immer auf oder in der Nähe der Trennlinie zwischen SSE- und E-Flanke zum Vorgipfel aufsteigen und dann weiter über den Südgrat zum Gipfel (Gipfelkreuz, Besucherbuch und eine Messstation). Ganzer Weg mit Steinmännern markiert. Nur noch wenig Schnee, der vermieden werden kann.
Wir waren um 5:00 auf dem Gipfel um den Sonnenaufgang (ca. 5:30) zu geniessen. War sehr frisch, brrr... Absolut empfehlenswert! Auch die Aussicht ist grandios; das Gärsthorn ist weit ins Rottental vorgeschoben.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Bewertung BG im Clubführer ist etwas übertrieben. Auto kann bei pt. 1817 m parkiert werden. Postautos Brig - Mund fahren schon früh am Morgen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.06.2005 um 20:19
612 mal angezeigt
By|Sn|Vy