Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pollux, Castor, 4223 m.ü.M.

Route:

Peter Schrag

Verhältnisse

07.08.2005
2 Person(en)
ja
Pollux schöner Grat, Tip bei der Kette vor allem wenn man mit Steigeisen klettert sich mit einer Schlinge einhängen, Castorgrat bei starken Höhenwinden (Böen)ev. mit einem Bein im Süden vom Grat stehen und sich klein machen. Abstieg zum Rifugio Quinto Sella. Liskamm infolge Nebel und starkem Wind nicht gemacht. Die Westwand scheint mir Vereist zu sein, entweder Querung mit Eisschraube absichern oder rechts entlang den Felsen hochsteigen. Sind via Felekgletscher,Lysgletscher zum Lisjoch gewandert. Spur verschneit die Spur runter zur MonteRosa-Hütte ist dann gut sicht/spürbar.
Negativ: mein Pickel wurde mir vor der Hütte geklaut. Muss man jetzt schon die Sachen mit einem Stahlseil sichern?
Die Spuren zum Castor sind super angelegt Diese Tour kann man noch lange machen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
ACHTUNG wenn man schlechtes Wetter hat ist es schwierig via Talabstieg wieder in die Schweiz zu kommen. Postbus ab Gressoney bis Pont St. Martin von da mit Zug http://www.trenitalia.com/en/orari_biglietti/index.html viel Glück
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.08.2005 um 17:46
152 mal angezeigt
By|Sn|Vy