Verhältnisse - Detail

Gipfel: Aletschhorn, 4195 m.ü.M.

Route:

Christoph Weber

Verhältnisse

13.08.2005
6-10 Person(en)
ja
S C H N E E
- griffig, erst auf Gletscher oberhalb Pt. 3382 vorhanden
- Flanke oberhalb Pt 3136: ca. 30cm hartgepresster Firn, mit Steigeisen und Pickel gut zu machen

L A W I N E N
- keine gesichtet

F E L S
Rippe:
- da nur wenig Graupel fällt, sind die rauhen, z.T. kuhgrossen Blöck gut überwindbar (Vorsicht bei intensiverem Schneefall oder Frost nach Regen!)


Das Aletschhorn ist auch für konditionsstarke Bergsteiger eine echte Herausforderung. Eine Tour von mind 12 Std. auch bei sehr guten Verhältnissen, wenn seriös gesichert wird.
Technisch ist der Höger nicht schwierig; sicheres Steigeisengehen und gute Seilhandhabe sind aber wichtig.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ab der Ostschweiz braucht man für die Anreise zur Aletschhütte einen ganzen Tag: Der neue Hüttenweg entlang der NE-Seite des Oberaletschgletschers ist perfekt gebaut, z. T. so gut wie eine Strandpromenade. Er ist aber nicht zu unterschätzen: Es sind wesentlich mehr Höhenmeter zu bewältigen als man aufgrund der Lage der Hütte annehmen könnte... Wir haben ab Belalp gut 4,5 Std. benötigt.
A U S R Ü S T U N G
- Steigeisen, Gstältli, Seil, Pickel, Helm von Vorteil
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.08.2005 um 15:44
337 mal angezeigt
By|Sn|Vy