Verhältnisse - Detail

Gipfel: Cima Corte Lorenzo, Lesino, Proman, 2098 m.ü.M.

Route:

Lorenz Brassel

Verhältnisse

29.08.2005
1 Person(en)
ja
Nach einer Wolkenbruch-nacht 27./28. August waren Boden und Pflanzen (und ich) nass. Trotzdem kein Wasser auf der Route, darum zwischen Bocchetta de Lavattel und Bocchetta de Saltir untendurch, um beim Funtanin die Flaschen zu füllen (es braucht 5 liter pro Person und Tag). Feuchtes und nebliges Biwak in der Bocchetta di Val Fredda (12 std von Ompio), beim Abstieg vom Lesino eine südlichere Route erwischt, die aber nicht problematischer war als die von Ferruccio Rossi beschriebene. 4 std von dort bis Colma de Premosello, Achtung: die östliche Seite des Aufstieggrabens ist definitiv Erlenverseucht.
Kann man das noch als Wanderung bezeichnen? Schwierigkeiten im Fels nicht über II.Grad, und trotzdem eine ernsthafte Unternehmung, die keine Wünsche offen lässt.
Ich hatte ein 30 m Seil und das hat sich als gäbig erwiesen beim handling. Bäume und notfalls Felszacken waren stets zur Stelle, nur eine Schlinge gebraucht. Haken wären höchstens nötig, wenn man schuderhaft is Gjät chiem.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.08.2005 um 21:50
186 mal angezeigt
By|Sn|Vy