Verhältnisse - Detail

Gipfel: Zapporthorn, 3152 m.ü.M.

Route:

Frank Seeger

Verhältnisse

04.09.2005
1 Person(en)
ja
Schwierige und problematische Verhältnisse durch den massiven Rückzug des Ghiacciaio de Mucia. Der Einstieg in die Geröllrinne ist nun sehr abweisend, brüchig und steinschlagbedroht, ZS+, III+. Im Abstieg Abseilmanöver (ca 15m) zwingend. Verankerung heikel. Von einer Begehung ist abzuraten.
Folgende empfehlenswerte Route "Via Per Sonja..." neu eröffnet, sie eignet sich bestens zur Ablösung der bisherigen Normalroute:
Anstatt in die brüchige und schwierige Rinne einzusteigen quert man am Fuss der roten Felsen über Geröll gegen SW bis an den Beginn einer geröllbedeckten Rampe welche gegen den SSE-Grat ansteigt. Vom Ende der Rampe klettert man, die Richtung beibehaltend, über Einbuchtungen und Felsbänder bis an den oberen Rand der roten Felsen (II-). Von hier durch einen Kamin im nunmehr dunklen Fels 6m gerade hinauf bis unter einen Überhang (II+). Unter dem Überhang aufsteigende Traverse auf Leisten gegen rechts (II-), bis eine Querung nach links in einen 8m hohen, im oberen Teil überhängenden Kamin möglich wird. Durch den Kamin hinauf, vor dem Überhang jedoch nach links durch ein S-förmiges Risssystem (III-) auf einen grossen grasbewachsenen Absatz hinauf. Traverse über Schutt 10m nach rechts, links über eine Rampe und den darüberliegenden Absatz (II+) hinauf, wo man den SSE-Grat, oberhalb seiner ernsthaften Schwierigkeiten, betritt. Man folgt nun der Lisibach-Route über den Grat (bis III), oder weicht den Schwierigkeiten wenig in die einfachere SW-Flanke aus (II-).
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Sobald man den Wandfuss verlassen hat, trifft man auf dieser neuen Route bis wenige Meter vor dem Gipfel praktisch ausschliesslich auf zuverlässiges, festes Gestein!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.09.2005 um 13:23
536 mal angezeigt
By|Sn|Vy