Verhältnisse - Detail

Gipfel: Cima delle Cicogne, 2201 m.ü.M.

Route:

Markus Appenzeller

Verhältnisse

17.09.2005
1 Person(en)
Durchgehend geteerte, schmale und kurvenreiche Strasse, mässig steil (ca. 10-12 %), letzte 2 km vor Alpe della Costa steiler. Zwischen Alpe della Costa und und Alpe di Gesero ziemlich flach aber ruppiger Belag. Ab Cap.Gesero bis Biscia Fahrsträsschen mit Steinplatten, sehr streng, teilweise schieben. Fussweg zum Gipfel problemlos. Hässlicher Telekommunikationsbunker auf dem Gipfel, der auch beliebter Aufenthaltsort für Ziegen ist, alles ist mit Geissenböhnli bedeckt. Dank Nordföhn ziemlich warm und gegen Norden gute Sicht trotz hohen Wolkenfeldern. Auf der Abfahrt zurück nach Arbedo Begegnung mit freilaufenden Ziegen auf der Strasse, Tempo drosseln auch wegen entgegenkommenden Autos, die keine Biker erwarten.
In einigen Wochen, wenn die Lärchen gelb sind, wird es noch schöner sein.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.09.2005 um 22:00
215 mal angezeigt
By|Sn|Vy