OutdoorNews

Freeride oder Touring? Der Lupo kann beides. Ausblick auf den kommenden Winter!

Mit der letztjährigen Einführung der LUPO-Serie reagierte Dalbello auf die zunehmende Verlagerung des Skisports von der Piste ins Gelände – und das mit Erfolg. So wurde die Kollektion um eine Linie bereichert und nun in differenzierten Preissegmenten ausgebaut, die sowohl für Freerider als auch für Tourengeher konzipiert wurde. Neben dem sehr sportlichen und hochklassigen LUPO FACTORY gibt es nun auch eine noch leichtere Version mit einer Leistenbreite von 100 mm sowie einen speziellen Damenschuh, welcher bereits ab Mondopoint 21.0 erhältlich ist (Leistenbreite 99 mm). Alle breiteren Modelle sind mit dem Namenszusatz «AX» gekennzeichnet.

21.02.2017, Produkte-Info

Mehr Infos ...

Geschichte wird geschrieben.

Der Schweizer Sportler, vielleicht der berühmteste Extrembergsteiger der Welt in den letzten Jahren, wird Teil der Karpos Familie.

21.02.2017, Outdoor-Story

Mehr Infos ...

SCOTT S1 CARBON PRO BOOT

Technologien ändern sich in der Skibranche ständig und entwickeln sich laufend weiter. Was immer gleich bleibt, ist die Erwartung des Skifahrers nach hoher Qualität. Der moderne Skifahrer wünscht sich von seinem Schuh, dass er ihm nahtlose Bewegungsfreiheit und Komfort bietet, egal, ob er zu Fuß im Ressort unterwegs ist oder mit Steigeisen auf seine Lieblingskamm klettert. Der Wunsch, auf einem Paar Skier nach der Freiheit zu suchen, und die Gewissheit, oben am Gipfel des Abenteuers die Präzision, Souveränität und Leistung an den Füßen zu haben, um die Linie abzufahren, auf die man sich den ganzen Tag lang gefreut hat.

20.02.2017, Produkte-Info

Mehr Infos ...

Neue Bücher: «Besser Tiger als Schaf»

Im Herbst 1982 löste sich ein einzelner Stein in der Annapurna-Südwand. In seiner Falllinie kletterte der schottische Bergsteiger Alex McIntyre, eine Ausnahmetalent seiner Generation und Wegbereiter des Alpinstils im Himalaya – er war sofort tot. Das Buch erzählt aus der Sicht seines langjährigen Seilpartners John Porter aus einer goldenen Epoche des Bergsteigens.

12.02.2017, Outdoor-Story

Mehr Infos ...

 

Absturzgefahr beim Schneeschuhlaufen

Auf der Skitour zum Brisi, (Toggenburg, Kanton St. Gallen) haben wir unterhalb des ersten Aufschwungs (Schlüsselstelle) eine Frau mit Schneeschuhen angetroffen. Sie war mit den Schneeschuhen ausgerutscht, war kurz vor dem Absturz über eine Felsstufe (6m) und konnte sich nur mit letzter Kraft halten. Wir konnten dann zu zweit die Frau wieder hochziehen, ihr die Schneeschuhe ausziehen und sie dann wieder sicher nach unten begleiten. Auf die Frage, was sie mit Schneeschuhen auf dieser Route mache, meinte sie: "Es gehen andere ja auch hoch und ich bin dann nachgelaufen". Das war eine komplette Selbstüberschätzung. Der Schnee war an dieser Stelle sehr hart und sogar mit Skischuhen sehr heikel zu begehen. Meines Erachtens liegt die Problematik darin, dass es mit Schneeschuhen einfacher scheint als mit Tourenskis, technisch anspruchsvolle Touren ohne ausreichendes Können und Erfahrung anzugehen.

24.02.2017, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

Der Schnee lässt auf sich warten: trotzdem Vorsicht beim Bergwandern

Wie schon in den beiden Vorjahren, ist es auch diesmal im Dezember in den Bergen meist sonnig, mild und trocken. Ausser in den südlichen Walliser Alpen und in den westlichen Tessiner Bergen ist es sonnseitig bis weit über die Waldgrenze hinaus meistens schneefrei und bis über das Jahresende hinaus ist keine wesentliche Änderung in Sicht. Also anstelle von Ski- oder Schneeschuhtouren die Wanderschuhe schnüren und bei „T-Shirt“-Wetter dem „Unten Grau“ entfliehen und im „Oben Blau“ Bergwanderungen unternehmen? Das ist bei den aktuellen Bedingungen durchaus möglich und sehr lohnend. Allerdings ist es in den Bergen trotzdem Winter. Die Temperaturen sinken nachts je nach Örtlichkeit deutlich in den Frostbereich und bilden auch auf an sich apern Wegen heimtückisch vereiste Stellen. Leider haben sich deshalb in den letzten Tagen und Wochen schon einige Unfälle ereignet.

23.12.2016, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

 
 

Outdoornews

Hier publizieren Bergsport-Organisationen und Werbepartner Neuigkeiten aus der Outdoorwelt. Die inhaltliche Verantwortung liegt bei den Autorinnen und Autoren.

Sicherheitsmeldungen

Meldungen von der Fachgruppe Sicherheit im Bergsport. Weitere Infos sind zu finden unter:
www.alpinesicherheit.ch.
 
In Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu und dem Schweizer Alpen Club SAC
 
bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung SAC -Schweizer Alpen Club