OutdoorNews

Nicht korrekt angezogener Klettergurt öffnet sich

Nach dem Durchklettern einer Mehrseillängenroute wurde über eine Abseilpiste abgeseilt. Während diesem Vorgang öffnete sich plötzlich mit einem Reissverschluss ähnlichen Geräusch der Klettergurt eines Teilnehmers. Er geriet in Schieflage und stürzte unsanft auf den Boden. Glücklicherweise geschah dies wenige Meter oberhalb einer begrasten grossen Plattform und der Betroffene kam mit dem Schrecken und ein paar blauen Flecken davon. Wäre diese Person im Aufstieg gestürzt oder hätte sich der Gurt an einer exponierteren Stelle beim Abseilen gelöst, hätte dies zu einem Totalabsturz geführt. Ursache: der Teilnehmer hatte den Verschluss seines Gurtes nicht zurückgefädelt.

28.05.2016, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

Falsches Einbinden des Seils in den Klettergürtel

Kürzlich hatten wir beim Kinderklettern einen Beinahe-Unfall, dessen Aufklärung uns einige Kopfzerbrechen bereitet hat: Ein Junge kletterte bis zum Umlenker (8m) und wurde anschließend abgelassen. Etwa 1,5 m über dem Boden löste sich das Seil auf der Seite des Jungen. Am Seilende verblieb ein normal zurückgesteckter Achterknoten. Am Gurt des Jungen konnten keinerlei Beschädigungen gefunden werden. Nach einigem Experimentieren halten wir folgenden Fehler beim Einbinden für wahrscheinlich: Das Seilende mit Achterknoten wurde durch Bauch- und Beinschlaufe nach unten gesteckt und dann unter Einklemmen der Abseilschlaufe fälschlicherweise wieder durch die Bein- und Bauchschlaufe nach oben gesteckt. Nach leichtem Festziehen (Bild 1) kann der Fehler beim Partner-Check übersehen werden da dabei häufig nur der Knoten überprüft wird. Je nach Seildicke, Größe der Anseilschlaufen und Lage der klemmenden Abseilschlaufe ist diese Konstruktion durchaus belastbar. Mit dem beim Unfall beteiligten Gurt ist es uns gelungen eine 55 kg schwere Person an einem 10mm Seil auf diese Weise tragfähig zu befestigen (Bild 2).

26.05.2016, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

 

Felsausbruch im Klettergebiet Orvin (Berner Jura)

Im Klettergebiet Orvin, Sektor «No Limits» hat sich an der Route "Nid schwitze i de Ritze“ ein massiver Felsausbruch ereignet. Leider wurden dadurch 2 Kletterer verletzt.

13.05.2016, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

 

Hakenbrüche wegen Korrosion

Vor allem in Klettergebieten in Meeresnähe kommt es immer wieder zu einem unerwarteten Brechen von Bohrhaken auch unter geringfügiger Belastung. Dies betrifft auch Haken, die erst vor wenigen Monaten oder Jahren installiert worden sind.

13.05.2016, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

 

Klettergebiet in Ponte Brolla (Ti): Steinschlaggefahr nach Waldbrand

Am Karfreitag, den 25.3.2016 hat sich am Rovine del Castelliere in Ponte Brolla ein Waldbrand ereignet, welcher alle sehr beliebten Klettersektoren an diesem Berg betrifft. Ausgelöst wurde er durch eine Person, welche nach dem Verrichten der Notdurft ihr Toilettenpapier angezündet hat. Das Feuer brachte auch diverse Kletterer in Bedrängnis, welchen kurzzeitig der Fluchtweg abgeschnitten war. Diese konnten sich zum Glück selber in Sicherheit bringen. Die Folge war aber dennoch ein mehrtägiger Löscheinsatz mit Helikoptern, der Feuerwehr und der Alpinen Rettung Schweiz.

03.05.2016, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

Akute Eisschlaggefahr an der Eiger W-Flanke

Am 12. April ereignete sich am Hängegletscher zwischen der Eiger Westflanke und dem Chlyne Eiger ein grösserer Eisabbruch mit rund 2000 Kubikmetern Eis. Die resultierende Eislawine stiess neben dem Rotstock vorbei bis gegen 2300 m ü. M. südlich der Station Eigergletscher der Jungfrau Bahnen vor.

14.04.2016, Sicherheitsmeldungen

Mehr Infos ...

 
 

Outdoornews

Hier publizieren Bergsport-Organisationen und Werbepartner Neuigkeiten aus der Outdoorwelt. Die inhaltliche Verantwortung liegt bei den Autorinnen und Autoren.

Sicherheitsmeldungen

Meldungen von der Fachgruppe Sicherheit im Bergsport. Weitere Infos sind zu finden unter:
www.alpinesicherheit.ch.
 
In Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu und dem Schweizer Alpen Club SAC
 
bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung SAC -Schweizer Alpen Club