TourenFührer - Gipfel

Filidor Verlag

Gipfel: Morgenberghorn, 2249 m.ü.M.

Morgenberghorn
2249 m.ü.M.
CH - Waadt/Freib./Berner Alpen
627183 | 163510 (Schweiz)
46:37:20:N | 7:47:36:E
Beliebter Aussichtspunkt hoch über dem Thunersee, der im Sommer über den W- und S-Grat (T3) oder den NE-Grat (Leissiggrat, T6) erreicht werden kann. Die übliche Winterroute führt über den W-Grat (S, bis 40 Grad, ausgesetzt).

Als Klettergebiet:
Wandfuss-Koordinaten: 626692|163827, Höhe 1696m.
Steile Wandkletterei hoch über dem Thunersee. Erstbegangen wurde die Wand im Jahr 2000 durch Markus Iff und Roger Schäli («Duodes»). Im Herbst 2012 erschloss Markus Iff mit Gefährten den «Appalooser», welcher noch auf eine durchgehende Rotpunktbegehung wartet. Dank der Höhenlage und der nördlichen Ausrichtung, kann am Morgenberghorn gut im Sommer geklettert werden.
PRINT-PUBLIKATIONEN ZU DIESEM GIPFEL (AUSWAHL)
Filidor Interlaken vertical (2013)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Walliser Alpen (2013)
 
WETTER-AUSBLICK
Wettervorhersage für Morgenberghorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-AUSBLICK
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
HOTELIDEEN
Hotels in der Umgebung suchen
Nr. 3 vom 02.07.2014
Versionen vergleichen
44285 mal angezeigt
lorenzo, Filidor Verlag