TourenFührer - Gipfel

Filidor Verlag

Gipfel: Roggenflue/Roggen, 993 m.ü.M.

Roggenflue/Roggen
993 m.ü.M.
CH - Jura
621507 | 239480 (Schweiz)
47:18:21:N | 7:43:22:E
Die Roggenflue (992,6m) ist der höchste Punkt des Hügelkammes Roggen. Gegen Süden fällt er stark bewaldet ins Dünnerntal ab wo an seinem Südwestfuss Önsingen liegt. Im Nordwesten unterhalb den Felsen vom Chluser roggen liegt Balsthal. Zwischen Önsingen und Balsthal zwängt sich die Dünnern durch den Jurakamm und bildeet eine sogenannte Klus. Deshalb ist die Westflanke steil und felsdurchsetzt, nur gerade unter dem Gipfel hat es eine grössere Weide mit einem Gasthof. Gegen Nordosten bildet die Roggenflue zuerst einen Gratrücken, danach eine plateauähnliche, bewaldete Hochebene, die beim felsigen Roggenschnarz (P.931m) endet.

Vom Gipfel mit seiner 50m hohen Südwand hat man eine schöne Aussicht übers Mittelland bis zu den Alpen, der Gipfel ist zum Teil steil von Westen (T2), oder einfacher von Osten (T1) über Wanderwege (T2) erreichbar. Das Roggenplateau eignet sich im Winter auch für Schneeschuhtouren. Klettern kann man an der Roggenflue-Südwand, die eingerichteten Routen haben die Schwierigkeiten von IV-VIII.

Ab Oensingen mit dem Bike zum Bergrestaurant. Anschliessend eine genussvolle 3-Seillängentour zum Gipfel mit Panoramakarte. Der bequeme Fussabstieg führt direkt zum Wurstsalat. Eine «Plaisir-pur-Tour».
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESEM GIPFEL (AUSWAHL)
Filidor plaisir JURA (2008)
 
WETTER-AUSBLICK
Wettervorhersage für Roggenflue (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-AUSBLICK
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Nr. 4 vom 30.12.2014
Versionen vergleichen
8031 mal angezeigt
Sputnik, Joachim Lucht, Filidor Verlag

Routen

Route     Art Schwierigkeit Höhenmeter
Rumpelstilz    Klettertour 60m
Rumpelstilz    Klettertour 60m
Überschreitung    Alpine Wanderung 400m