TourenFührer - Route

Gipfel: Geissstock, 1613 m

m5w

Route: Mauerläufer

Mauerläufer
Klettertour
230 m
4.0 Stunden
Von der Holzegg auf dem Wanderweg bis zur Alp Hasli absteigen. Beim Weidestall in den Wald und den Wegspuren folgend bis zu einem Bachbett aufsteigen. Diesem bis zu einer Felsstufe folgen, hier gerade hoch und dann steil den Wald hoch bis die Wegspuren enden. Traversierend über Grashänge (heikel bei Nässe) erreicht man einen guten Weg der vom Fuss des Geisstocks zum Einstieg des Adlerspitzli führt. Der Einstieg zum Mauerläufer ist am Fusse einer markanten Verschneidung, ca. 50 m bevor man dem Einstieg der SE-Wand erreicht (Bh+Nh am Einstieg, nicht zu verfehlen, direkt am Weg). Der Einstieg zum mauerläufer ist nicht markiert, es hat kaum Spuren, einzig ein Bohrhaken in paar Metern Höhe zeigt an das es hier hoch geht.
Die Route ist gut abgesichert, 13 Express reichen. Keilen können, müssen aber nicht, gebraucht werden.
1. SL: 5, kurz
2. SL: 6b, 50 m. Schöne Verschneidung, homogen.
3. SL: 6b+, zunehmend athletisch.
4. SL: 7a/1 pa (7b+). athletisch, crux ganz am Schluss.
5. SL: 7a: Traverse, dann schöne Tropflochkletterei
6. SL: 6b/c. harter Start, dann einfacher.
7. SL: 7a+. athletische Leistenkletterei, dann nicht zu unterschätzende Traverse.
8. SL: 6c. Schöne Untergrifftraverse, dann einfacher.
9. SL: 6b. schöne Länge zum Schluss. Stand an Baum .
Abstieg via Wyss Nollen - Schafweg zum Mythen Wanderweg oder via Abseilen.
Brunni SZ, Talstation LBH (Fahrtdauer: ÖV-Ausgangspunkt erfassen)
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Es wurden keine Fotos hochgeladen.
Nr. 1 vom 15.09.2014
3402 mal angezeigt
m5w

Verhältnisse