Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Minor, 3049 m.ü.M.

Route: Diavolezza – P 2091 – P 2172 – P 2192 – Platta – Sattel Muot Arduond – Sattel Piz Minor – Nordwestgrat – Piz Minor - retour

AndréTT

Verhältnisse

09.02.2019
1 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Tourenbeginn um 08:05 Uhr bei -9°C unter stellenweiser Wolkenschicht, die sich schnell verzog und den Himmel dann völlig frei gab. Am Gipfel zeitweise etwas frischer Wand. Auf dem Rückweg durch das Val da Fain dann bei 14°C in purer Sonne. Es lag eine neue Pulverschicht von ca. 20 cm auf älterer Schneeschicht, ohne dass diese darunter besonders verfestigt war.
Ganze Route
Pulverschnee
Eher weniger heikel als Bulletin
Steigeisen waren nicht erforderlich für den Gipfelhang. Bei starker Verfirnung oder gar Vereisung wäre dann sogar ein Pickel kein Luxus. Sehr schöner Ausblick in alle Richtungen, besonders zur nahen Bernina-Gruppe im Südwesten.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Minor (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Vor mir spurten 2 Skitüerler, welche über die Nordostrampe zum Piz Alv aufstiegen. Vor dem Wegweiser (P 2172) überholte mich ein Skitourengänger, der mir oberhalb vom Sattelplateau (P 2832) wieder entgegengefahren kam. Beim P 2304 überholte mich ein Pärchen, deren Spur ich dann folgte. Im Abstieg kamen mir oberhalb vom P 2832 noch ca. 12 Leute noch entgegen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.02.2019 um 15:04
587 mal angezeigt