Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rotbühelspitze, 2853 m.ü.M.

Route: von Gargellen-Vergalden durch das Valzifenza- und Wintertal

Peter Schmid

Verhältnisse

20.02.2019
4 Person(en)
ja
Gut
Start um 06:30 in Vergalda. Relativ einfacher Aufstieg über zum Teil etwas vereiste Spur vorbei an der Zollhütte zum Gipfel 2853m.
Dann Nordabfahrt direkt vom Gipfel über relativ steile Hänge ins Vergalda Tal. Der oberste Hang- Teil ist recht verspurt und windgepresst. Danach Pulverschnee, teils etwas gepresst aber toll zum fahren.
Im Vergalda Tal sind viele Gleitschneelawinen schon abgegangen, weitere können noch folgen. Deshalb früher Aufbruch empfohlen.
Ganze Route
Pulverschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Gleichbleibend, Tagesverlauf beachten.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Rotbühelspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wie werden GPS-TRacks dargestellt?
Wir waren allein auf der Tour.
Tolle Skitour mit eindrucksvoller Gipfel- Aussicht und knackiger Abfahrt, vermutlich nur bei geringer Lawinengefahr machbar.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.02.2019 um 18:29
1192 mal angezeigt