Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Sesvenna, 3205 m.ü.M.

Route: Von Schlinig auf die Sesvennahütte von dort aus weiter auf den Piz Sesvenna

Pius Furger

Verhältnisse

27.02.2019
3 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Alles gut eingeschneit ab Schlinig. Harscheisen und Fixseil für Schwarzwand am Morgen früh hat gepasst. Für Gipfelgrat Steigeisen und Pickel ebenso. Zwei Skibergsteiger versuchten, über die Gipfelflanke mit Ski aufzusteigen. Die Schneeverhältnisse waren aber nicht ideal, sodass sie auf den Gipfel verzichteten und sich negativ über die Schneeverhältnisse äusserten.
Abfahrt auf oft windgepresstem Schnee eigentlich gut, zwischendurch ruppig, dann auch wieder sulzig.
Alles in allem vom Talboden aus sehr lange (1770 Hm inkl. Gegenanstieg), aber sehr abwechslungsreiche Skitour mit herrlichem Gipfelblick auf Ortler und Co. Durch eine Hüttenübernachtung in der Sesvenna-Hütte lässt sich diese Tour wesentlich abkürzen.
Ganze Route
Firn/Hartschnee
Morgen sicher noch unverändert gut, ab Freitag soll das Wetter ja ändern. Dann neu beurteilen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Sesvenna (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir sind seit Sonntag und noch bis morgen am Reschenpass sowie im oberen Vinschgau unterwegs und sind begeistert von der Vielfalt an lohnenden Skitouren und der Gastfreundschaft der Einheimischen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.02.2019 um 22:53
1741 mal angezeigt