Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rotspitz, 2517 m.ü.M.

Route: von St. Antönien

Kauk

Verhältnisse

02.03.2019
1 Person(en)
ja
Machbar
Neuschneemenge dürfte 10-20cm betragen haben, durch den Wind natürlich verfrachtet. Bindung zur harten, körnigen Altschneeoberfläche gut. Am Vormittag hat es noch eine Weile immer wieder leichte Graupelschauer gegeben. Das Licht war die meiste Zeit diffus, durch meine lange Aufstiegszeit erlebe ich am Gipfel 30 Minuten Sonne. Leider in der Abfahrt wieder schlechte Sicht, auf meist ruppigem Untergrund deshalb nicht der größte Genuss. Steinkontakt kann im GIpfelbereich gut vermieden werden, hier ist manche Stelle freigeblasen. Der Schnee blieb gut locker, wenn er auch zunehmend pappig wurde. Der Anstieg von Gargellen wurde auch gespurt, jedoch der überwächtete Grat nicht überwunden. Sulzfluh wurde gemacht, Riedchopf von beiden Seiten ebenfalls, Girenspitz und Schafberg waren glaub nicht so stark frequentiert, Schijenfluh mit einer einzelnen Spur.

Die Bewertung machbar bezieht sich auf die Qualität von Sicht und Untergrund.
Gemäss Lawinenbulletin
Sofern der pappige Schnee nicht gefriert, dürfte es am frühen Vormittag noch gehen vermute ich. Eher einen der weniger frequentierten Gipfel wählen. Für angekündigte Niederschläge hat es eine gute Grundlage.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Rotspitz (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Einige Bilder unter http://www.hikr.org/tour/post140932.html.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.03.2019 um 21:52
984 mal angezeigt