Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Sarsura, 3178 m.ü.M.

Route: Von der Grialetschhütte über den Piz Sarsura Pitschen

Martin Danner

Verhältnisse

03.03.2019
4 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Anschlusstour nach Piz Grialetsch. Um den ggf. abgeblasenen Steilhang zum P. Sasura von der Isla Persa spuren zu müssen, sind wir mit einem kleinen, landschaftlichen schönen Umweg über den Fuorcla Sarsura und auf den Piz Sasura. Die Flanken zum Sasura Pitschen sehen recht abgeblasen aus,daher liessen wir diesen aus.Sonst weite, unebrührte Pulverhänge soweit das Auge reicht. Auch von Susch aus liegt eine Spur.

Skidepot unterhalb vom P.Sasura. Auftsieg im guten pulvrigen Trittschnee, je nach wohlbefinden Steigeisen nötig. Wie sich zeigte, gibt es auch eine gute Spur von der Isla Persa direkt.

Anschliessend Abfahrt nach Brail über Fuorcla da Barlas-ch. Oben schöner Pulver, mitendrinnen etwas deckel, im schattigen Tal wieder schöner Pulver. Ab alp Barlas sulziger Schnee, zum Teil fährt man auf Lawinenkegeln ab.

Abfahrt noch gut bis Brail machbar, hat überall noch gut Schnee. In den Südhängen sieht man starke Rutsche
Ganze Route
Pulverschnee
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Sarsura (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.03.2019 um 17:17
1032 mal angezeigt