Verhältnisse - Detail

Gipfel:

Route: NO- Couloir

Berge gleich Leben

Verhältnisse

15.04.2019
6-10 Person(en)
ja
Gut
Wetter: Perfektes Tourenwetter. D.h. windstill und mild.Temperatur beim Start in Ferret 1748m -5 Grad um 07.00 Uhr.
Temperatur auf dem Gipfel vom Petit Golliat 3052m - 7 Grad. Windstill, und sehr mild für die Jahreszeit.

Aufstieg: 15 Minuten Ski tragen. Bis 2200m harter Firn wie auf einer Frühlingsskitour. Weiter oben bis zum Couloir Einstieg, 10 - 20cm Pulverschnee.
Im Couloir 20cm bis 30cm Pulverschnee. Der Aufstieg in Couloir-Mitte hatte 20cm - 30cm tiefen "Trittschnee. Es ist durch einige Befahrungen vor uns, in der Mitte eine Lockerschnee-Lawine abgegangen.

Abfahrt: Bester Pulverschnee im Couloir. Nachher schwach gedeckelt, und ab 2200m schönes Sulzfahren.
Kann weiterhin noch gut gemacht werden. Das Couloir liegt ganz im Schatten, aber bei diesen steigenden Temperaturen wird der Pulverschnee bald gedeckelt sein, bzw zu Firn werden.

Folgende Touren wurden auch gemacht: Six Blanc, Pointe Combette, Grand Golliat, Tete Ferret, Mont Dolent, Grand Lui und andere. Kurz: Die Verhältnisse sind durch die letzten Schneefälle sehr gut geworden. D.h. es hat ohne grossen Windeinfluss geschneit.
Quizfrage: Wie heisst der Berg ganz rechts auf dem Foto. Danke.

Mein heutiger Film ist unscharf geworden. Daher habe ich um die grandiose Gebirgslandschaft vom Mont Blanc Massiv einen Film vom Dezember 2016 plaziert. Hier ist auch die Grand Golliat Gruppe zu sehen. Unterwegs im schönsten Skitouren-Gebiet der Alpen. C`est fantastique.

Diese grandiose Skitour befindet sich im Dreiländereck Schweiz, Frankreich und Italien. Für mich ist diese Gegend ein Kraftort, sie gehört bereits zum Mont Blanc Massiv.
Fantastischer Blick zum Monarchen, und zur Grandes Jorasses mit der Route Extreme dreams vom unvergessenen Jean Marc Boivin. Bravo, merci Jean Marc. Im weiteren grüssen die Unterwalliser Giganten Mont Dolent, Mont Velan und der Grand Combin.

Es gibt ein Schweizer Val Ferret und ein italienisches Val Ferret. Die zwei Col Ferrets wurden bereits im 1800 Jahrhundert von den Römern als Uebergänge benutzt.

Das Gebiet bietet viele Skitouren-Möglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden an. Folgende Touren wurden auch gemacht: Tete Ferret, Mont Fourchon, Grand Six Blanc, Six Blanc, Pointe de Combette, Aig, des Angroniettes, Aig. des Sasses, Grand Golliat usw. Alle weisen beste Verhältnisse auf. Je nach Hangrichtung kann man Pulver- oder Sulzabfahrten geniessen.

Merci beaucoup à mes Copains de la suisse romands pour le super skitour. Eins ist sicher, wir kommen wieder ins Val Ferret.
Wir wünschen allen schöne Touren, und viel Spass.

Grüsse von
Raphael Wellig et ses amis.

www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 2 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.04.2019 um 18:48
943 mal angezeigt