Verhältnisse - Detail

Gipfel: Lichtblumenweg. Rundwanderung Eischoll 1219 m. -Oberhischru 1416 m. - Habere - Eischoll., 1416 m.ü.M.

Route: Eischoll 1219 m. - Pkt. 1367 - Oberhischru 1416 m. - Ze _Stadn - Habere 1378 m. Eischoll 1219 m.

mazeno

Verhältnisse

15.04.2019
2 Person(en)
ja
Gut
Wetter und Wege perfekt. Wenig Schnee der Suone nach und die Durchquerung der Piste ist problemlos.
In den unteren Feldern sind die Lichtblumen rar, Die Bauern sind bereits mit der Egge darübergefahren was ein normaler Durchgang ist. Je höher man steigt, je grösser sind die Chancen, weil der Schnee etwas später weggeschmolzen ist. Die Breitmattu ist teilweise noch schneebedeckt, zwei-drei Sonnentage und es geht schnell. Nach Ostern muss man sehr wahrscheinlich weiter hinaufsteigen und ziemlich suchen.
Beste Zeit bei normalem Wettergang ist Februar- März. Der Schneefall vor kurze Zeit (40 cm.) hat das Wachsen der Lichtblumen etwas gebremst.
Die Zeit der Lichtblumen dauert nicht mehr Lange.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Es ist nicht nur eine Tour für Blumenliebhaber, sondern für alle die sich in der Natur wohlfühlen und es
auch geniessen können. Allein die Sicht auf die Südflanke der Bietschhornkette mit der Südrampe, ist die Reise wert.
Normale Wanderausrüstung genügt. Der Anspruch an die Kondition ist moderat, dafür wird das Auge sehr beansprucht, es gibt soviel zu Schauen!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.04.2019 um 08:22
304 mal angezeigt