Verhältnisse - Detail

Gipfel: Aiguille Verte, 4122 m.ü.M.

Route: Whymper Couloir

Andreas Hille

Verhältnisse

17.04.2019
3 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Am 16.04. während Zustieg noch leichter Schneefall mit ca. 5cm Neuschnee. Bei Start 1:30 noch leichter Nebel, welcher (hier waren sich im Vorfeld sämtliche Wetterdienste recht einig...) gegen 2:00 komplett verschwand. Ab dann sternenklare, fast-Vollmond Nacht. Windstill, Aufstieg mit 5 cm feinsten Glitzerpowder auf tragender Schneedecke. Superbe!!!
Bergschrund problemlos ganz links überschritten, dann leicht ansteigend oberhalb der beiden Schründe ganz nach rechts zum Einstieg sekundärcouloir gequert. Dort super Trittschnee. Im gesamten Couli 10 - 15 cm Neuschnee, ältere Spur nur gelegentlich erkennbar. Auf 3680 m in Hauptcouli gequert, auch dort perfekt. Hier sicher auch gute Bedingungen für Skiabfahrt. Auf 3780 dann leider ein Verhauer, wir haben uns zuweit rechts orientiert (siehe Bilder) und landeten dann auf 3900 in einem Couloir, was rechts (!) von der Rocheuse in Felsen endete. Mit der Stunde Zeitverlust durch Abstieg/Traverse ins richtige Coulour dann erst um 7:30 am Col, was aber auch kein Schaden war. Gipfelgrat zwar eingespurt, die Spur aber mit 20 - 30 cm feinster Powderauflage bedeckt. Alle Abseilstellen, manche davon eher dubioser Natur, gut aufgefunden und mit 2 x 60 m 3 h abgeseilt. Couloir um 11:00 verlassen, unten im Bereich Bergschrund dann Steinschlag (ein kapitaler Brocken). Abfahrt zur Couvercle teils schöner Sulz, letzte 300 Höhenmeter dann drehbarer, weicher Bremsschnee.
Ganze Route
Pulverschnee
Bleibt vorerst gut, wird sicher härter im Couloir.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Aiguille Verte (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Grosser Dank an Charly & John, die mich spontan in ihre Seilschaft Aufnahmen. I really enjoyed this climb with you guys from England. Was real fun, fabulous. Thanks again guys!
Zum Whymper - bei den momentanen, sehr guten Verhältnissen von der Schwierigkeit mit Lenzspitze oder Bishorn NO Wand (auch hier der Vergleich mit guten (!) Verhältnissen, nicht unbedingt schwerer. Steiler Firn eben. Die Orientierung, insbesondere, wenn es wie in unserem Fall keine (erkennbare) Spur hat, ist allerdings ein Thema. In der Dunkelheit ist die Wegfindung nicht ohne und geht über „ bei 3680 m das Sekundärcouloir nach links verlassen und dem Hauptcouloir bis zum Col folgen“ etwas hinaus, wie wir feststellen mussten...
An dieser Stelle möchte ich noch, ohne damit eine Diskussion auslösen zu wollen, ein Gespräch auf der Couvercle schildern.
Etwa zwei Stunden nach diesem Gipfelbucheintrag sprach mich ein Saaser Bergführer an. Der Eintrag führte in kürzester Zeit zu fünf Reservationen auf der Couvercle, bis dato hatte er bereits 1000 views. Die zwar korrekte, aber sehr positive Schilderung der Verhältnisse löste gewissermassen einen rush auf die verte aus. Ein solcher mag „lästig“ sein, wenn innert kurzer Zeit schöne Pulverhänge zerfahren werden, die sonst vllt ein Geheimtipp bleiben. In diesem Fall wird die Situation aber gefährlich, da das Whymper auch bei sehr guten Verhältnissen nicht Platz für viele Seilschaften bietet. Die Abseilstellen sind eng, zu dritt oft bereits grenzwertig. Staus beim Abseilen führen zwangsläufig mit Fortschreiten des Morgens zu lebensgefährlichen Situationen durch den rasch einsetzenden Steinschlag. Betroffene sind hier nicht nur Gipfelbuchuser (wo bös Gesinnte sagen könnten „dem Ruf gefolgt, selbst schuld“) sondern alle Berggänger, die sich evtl in diesem Bereich ganz von social media distanzieren. Hier löst dann eine „gut gemeinte“ Information (wie eine unmittelbare Verhältnissituation positiv sein könnte, siehe z.B den Eintrag Pointe Isabelle vom Folgetag) möglicherweise Nachteiliges aus.
Ich möchte daher an alle Gipfelbuchuser appelieren: Erkundigt Euch doch bitte auf den betreffenden Hütten, wie gross der Andrang auf heiklen Routen bereits ist und übt gegebenfalls Verzicht zur Sicherheit derer, die früher dran waren mit ihrer Planung.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.04.2019 um 14:23
3224 mal angezeigt