Verhältnisse - Detail

Gipfel: Äbeni Flue /Ebnefluh, 3962 m.ü.M.

Route: Vom Jungfraujoch via Louwitor

Berge gleich Leben

Verhältnisse

18.04.2019
3 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Ergänzung zur Routenbeschreibung von oben. Wir haben die beschriebene Route nur als Abfahrtsroute benutzt. Wir sind um 05.00 Uhr auf dem Konkordiaplatz gestartet, und sind nicht bis zur Hollandiahütte gestiegen.

Hier eine interessante direkte Variante von der Konkordiahütte: Bei 3000m auf dem Grossen Aletschfirn rechts hoch zum Felssporn 3287m. Bei diesem links vorbei. Die Spaltenzone zwischen 3300m und 3600m sollte unbedingt am Seil gemacht werden. Siehe Fotos. Bei 3700m gelangt man auf die Aufstiegsroute von der Hollandiahütte her.

Wetter: Perfekte Skitouren-Verhältnisse. Ausgezeichnetes Wetter, mit einer klaren Fernsicht. Wenig Wind und in der Sonne mild. Es empfiehlt sich bei den momentanen Temperaturen früh zu starten. Je nach Tour zwischen 04.00 Uhr und 07.00 Uhr.

Aufstieg: Perfekte Verhältnisse. D.h. in der Nacht hat es sehr gut abgestrahlt, und die Schneedecke war tragend.

Abfahrt: Im Gipfelhang der Ebnefluh noch Pulverschnee. Dann gefolgt von schwach gedeckeltem Schnee, der jedoch gut zum Fahren war. Von der Lötschenlücke hinunter sind wir von oben gesehen ganz rechts abgefahren. Diese Sonnen beschienenen Hänge boten schönes Sulzfahren. Es empfiehlt sich, um 12.00 Uhr in der Lötschenlücke die Abfahrt anzugehen.
Die Abfahrt bis zur Fafleralp ist noch gut einen Monat möglich. Das Lötschental ist sehr gut eingeschneit.
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Sulzschnee
Kann weiterhin noch lange gemacht werden. Diese klassische Skitour auf die Ebnefluh ist bis Ende Mai möglich. Die Berner-Hochalpen sind ausgezeichnet eingeschneit.

Folgende Touren wurden heute auch unternommen: Fiescherhörner, Grünhorn, Jungfrau, Louwihorn, Finsteraarhorn und Mittaghorn. Alle klassischen Skitouren erhielten Besuch.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Äbeni Flue (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Quizfrage: Wie heisst der Berg ganz links auf dem Foto Nr.1? Danke.

Besten Dank für die grossartige Gastfreundschaft auf der Konkordiahütte. Das letztemal war ich vor 37 Jahren auf der Ebnefluh. Dabei kommt es einem wie gestern vor. Die Erinnerungen in den Bergen kann einem niemand nehmen

Die Äbeni Flue bildet einen breiten Firngipfel, welcher nach Norden in steilen Wänden über 2500 Meter ins Lauterbrunnental abfällt. Die Südhänge sind vergletschert und führen relativ flach auf den Grossen Aletschfirn. Nach Osten führt ein Grat zum 3983 m ü. M. hohen Gletscherhorn, von dem ein Grat weiter zur nördlichen Jungfrau führt. Nach Südwesten führt ein Grat zum Mittaghorn, Grosshorn und Breithorn. Südlich über dem Grossen Aletschfirn ragt das Aletschhorn mit seiner mächtigen Nordwand.
C`est fantastique.

Solche Tage sind ein Geschenk. Ich danke meiner Tochter Sarah Elena und Beatrice für die wunderschöne Skitour.
Die Jugend ist unsere Zukunft, fördern wir sie.

Mit alpinen Grüssen
Raphael Wellig

www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 4 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.04.2019 um 08:01
1617 mal angezeigt