Verhältnisse - Detail

Gipfel: Stössenstock/Grassengrat, 2941 m.ü.M.

Route: Stössenstock über die Sustlihütte

Tinu 65

Verhältnisse

22.04.2019
3 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Start um 06:45 bei der Sustlihütte. Gute Spur, mit Harscheisen begangen.
Mit Steigeisen auf die Lücke zum Stösselstock, knapp tragend, zwischendurch bis zum Knie eingesunken.
Die Lücke erreichten wir um 09:00
Skidepot auf der Lücke und auf guter Spur auf den Stössenstock den wir um 09:17 erreichten.
Der Wind blässt schon fest und für mich, der Grate meidet, nicht ganz ohne Herzklopfen die 4 Meter Grat zum Gipfel.
Abstieg mit Steigeisen angenehm.
Wir haben ein 30 Meter Seil eingebaut um auf den Wichelplanggfirn zu kommen. Das reichte gerade auf das Bödeli wo man dann gut zum östlichen Skidepot kommt.
Wurde auch ohne Seil gemacht von anderen Türelern
Abfahrt um 10:30 leicht aufgesulzt auf harter Unterlage.
Das Couloir nach dem Hohbergtal war ab mitte zu weich zum fahren.
Ganze Route
Sulzschnee
Es soll viel Schnee geben diese Woche. Da wage ICH keine Prognose
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Stössenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wie immer, sehr freundliche und angenehme Bewirtung in der Sustlihütte von Agi und Kari!
Ich kenne die Gegend nur vom Sommer her, war sehr schön auch mal im Winter hier zu sein.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.04.2019 um 12:37
1109 mal angezeigt