Verhältnisse - Detail

Gipfel: Haute Route Chamonix - Zermatt

Route: Argentière - Arolla

tk

Verhältnisse

23.04.2019
2 Person(en)
Viele (20-50 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Hervorragende Verhältnisse auf der ganzen Tour. Alle Pässe und Gipfel sind sehr gut begehbar.
Bleibt weiterhin sehr gut
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Bahn auf die Grand Montets fährt dieses Jahr infolge eines Brandes nicht. Bis Lognan aber normaler Bahnbetrieb. Von dort ca. 2h in die Argentièrehütte.

Im Col de Chardonnet hat es ein 60m Fixseil, welches zu einer eingerichteteten Abseilstelle führt. Je nach alpinistischen Fähigkeiten, kann von dort nochmals 30 abgeseilt werden oder direkt mit Steigeisen abgestiegen werden.

Aufstieg auf den Aiguille du Tour S-Gipfel in sehr gutem Zustand. Pickel und Steigeisen zwingend nötig.

Momentan kann einfach auf der rechten Seite des sehr zerschrundeten Glacier du Trient von der Trienthütte zum Einstieg des Col des Ecandies runtergefahren werden.

Fixseile im Aufstieg zum Col des Ecandies von der Ostseite her.

Zur Zeit Skiabfahrt bis direkt nach Champex möglich.

Direktabfahrt von der Rosablanche nicht möglich, da das Couloir im unteren Teil aper ist. Abstieg über den SW-Grat zur Zeit in sehr gutem Zustand.

Skiabfahrt bis nach Arolla möglich.

Wir wollten eigentlich am 6. Tag die Tour von der Cabane des Vignettes nach Zermatt noch abschliessen. Nebel und Schneefall haben uns dann zum Abstieg nach Arolla gezwungen. Gemäss Hüttenwartin ist jedoch auch der letzte Abschnitt in hervorragendem Zustand.

Unterweg mit mf.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.04.2019 um 11:04
4215 mal angezeigt