Verhältnisse - Detail

Gipfel: Murgtalpfad, 1000 m.ü.M.

Route: von der Quelle bis zur Mündung

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

12.05.2019
3 Person(en)
ja
Gut
Um Verwechslungen zuvorzukommen: es existieren 5 Fließgewässer, welche den Namen Murg tragen:

1. Die Murg als Zufluß der Aare
2. Die durch den Nordschwarzwald fließende und durch den Fernwanderweg "Murgleiter" erschlossene Untere Murg
3.Ein Zufluß der Thur bei Frauenfeld
4. Die in der Ortschaft Murg in den Walensee einmündende Murg
5. Die Obere oder auch Hauensteiner Murg

Die Ethymologie gibt verschiedene Deutungen wieder, sicher ist aber, dass der Ausdruck "Murg" aus dem Keltischen kommt.

Von der Hauensteiner oder Oberen Murg soll hier die Rede sein. Dieser Schwarzwälder Wildbach entspringt auf den Höhen des Hotzenwaldes auf fast 1000 m, fließt von etwa Nord nach Süd durch den Hotzenwald hindurch und mündet in der Ortschaft Murg in den Rhein.

Die abenteuerliche Reise des kleinen Schmiedledick mit den Zigeunern durch seine Badische Heimat war eines der eindrücklichsten und unvergessenen Bücher aus meiner frühen Jugend. Einfach toll, nach all den Jahren einen der Hauptspielorte dieser wunderschönen Geschichte zu erwandern.

Wetter: Während der gesamten Tour immer wieder größere Wolkenaufzüge, aber es blieb trocken, der sonnige Wettereindruck überwog. Aufgrund der Bewölkung war leider keine Fernsicht zu den Alpen möglich.

Auch nach ergiebigen Niederschlägen, wie das in den vergangenen Tagen der Fall war, ist der Murgtalpfad problemlos begehbar, da überwiegend auf breiten, festen Wegen verlaufend. Dort, wo er als Pfad verläuft, weist er, wie sonst auch, eine nur mäßige Steigung, bzw. Gefälle auf. Dieser Weg bietet eine wirklich interessante Abwechslung und eine Fülle von kulturellen Sehenswürdigkeiten. Die alle hier aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen, und wer sich eingehender mit diesen Dingen beschäftigen möchte, sollte seine Wanderung unbedingt in zwei Tagesetappen unterteilen. U. a. befinden sich um die 4 Museen am Weg, sowie unzählige Informationstafeln zu Natur, Kultur, Geschichte und wirtschaftlicher Nutzung des Murgtales.
Die Tour würde sich aufgrund seines zugleich instruierenden, als auch landschaftlich attraktiven Charakters und der guten Begehbarkeit ideal als Zweitageswanderung für Schulklassen eignen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.05.2019 um 05:34
372 mal angezeigt