Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pizzo Ferrè, 3103 m.ü.M.

Route: Von Monte Spluga

RVA

Verhältnisse

14.05.2019
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
nein, umgekehrt auf 3000m
Ausgezeichnet
Start in Monte Spluga um 7.30 Uhr, -3° wolkenlos, stürmischer Nordostwind. Es hat noch eine geschlossene Schneedecke ab Startplatz hinter dem Dorf. Der Aufstieg durchs Val Loga war relativ windgeschützt und angenehm zum laufen, einige Steilstufen angenehm mit Harscheisen. Kurz vor dem Bivacco Cecchini wurde es sehr stürmisch, in den Böen wurde man fast feggefegt. Unter diesen Verhältnissen war mir die Kletterpartie auf den ausgesetzten Pizzo Ferrè-Gipfel zu riskant und die Schneeverhältnisse auf dem Gletscher sahen von weitem auch nicht berauschend aus. Als Alternative habe ich daher die Cima de Val Loga (3004m)gewählt. Abfahrt um 12 Uhr, bis zur Hälfte griffiger Hartschnee (kein Neuschnee), ab Mitte herrlicher Sulz bis zum Parkplatz.



Obere Hälfte
Firn/Hartschnee
Untere Hälfte
Sulzschnee
Eher weniger heikel als Bulletin
Die Tour ist noch lange machbar
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Pizzo Ferrè (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Heute eine Tour in bella Italia mit anschliessendem "echtem" Espresso im sympathischen Restaurant am Parkplatz
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.05.2019 um 17:50
1496 mal angezeigt