Verhältnisse - Detail

Gipfel: Nadelhorn, 4327 m.ü.M.

Route: von der Bordierhütte

Bergrider

Verhältnisse (Kurzeintrag via Mobile)

01.06.2019
Sehr wenige (max. 5 Personen)
Ausgezeichnet
Tour wurde an einem Tag (11.5 Std), via Ulrichshorn über NO-Grat mit der Abfahrt von der NO-Flanke gemacht.

Schneeanfang kurz nach Alpja bei P2099.
Bis zum Gletscher hat es zu viele Restscheelawinen, die vor allem bei der Abfahrt etwas Mühe bereiten können. Für den Aufstieg jedoch kein Problem.
Gletscher ist sehr gut eingeschneit. Ich ging nicht zur via Borderhütte, sondern direct hinauf (siehe GPX).
Der Grat zum Nadelhorn hatte keinen Tiefschnee, sondern eher wenig Schnee, resp. harter Schnee. Hinauf bin ich die letzten 100m über den NW-Grat und hinab NO-Grat. Normalweg, respt. einfacher ist es beim NO-Grat.
Bei der Abfahrt von der NO-Flanke war es zuoberst pickelhart (Achtung; Ausrutschgefahr), verbesserte sich aber nach 200hm schnell.
Achtung vor dem Bergschrund, der aktuell an einer guten Stelle überquert werden kann.
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Nasschnee
Eher weniger heikel als Bulletin
Bleibt oben noch lange gut. Nur die Tragestellen unten werden wohl länger warden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Nadelhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wie werden GPS-TRacks dargestellt?
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.06.2019 um 12:34
2276 mal angezeigt