Verhältnisse - Detail

Gipfel: Krachelspitze/Krachenspitze, 2686 m.ü.M.

Route: Von Langen über Bludenzer Alp

Marco Jovi

Verhältnisse

08.06.2019
1 Person(en)
ja
Machbar
Das "machbar" setzt sich zusammen aus "ganz schlecht" im oberen Teil (Nebel, weicher Schnee) und "ausgezeichnet" im mittleren Teil (perfekter Sommerfirn), der untere Teil mit dem Bike war neutral "gut". Schnee hat es kurz nach der Bludenzer Alp (Bike-Depot), die Steilstufe hinauf zum Krachel hab ich links über eine Rinne (eher ein offener Bach...) überwunden, mit etwas Überzeugung ging alles mit Skis. Im Krachel anfangs sehr gut zu gehen auf hartem Sommerschnee und mit passabler Sicht, dann ab ca. 2200 m White-Out und nur noch nach GPS gegangen. Der Neuschnee hat sich hier oben noch nicht umgewandelt aber das Gelände ist bis auf ein paar Stellen nicht so steil, daher noch zumutbar. Am Gipfel hat sich die Sonne kurz hinter den Wolken gezeigt, aber mit dem ersehnten Kaltenberg-Blick war trotzdem nichts. Abfahrt wieder nach GPS bzw. den Aufstiegsspuren entlang. Dann im unteren Teil des Krachels und die Steilstufe hinunter wieder bessere Sicht und ein paar schöne Schwünge.
Die Zeit für sinnvolles Skitouren ist natürlich längst vorbei, aber wenn man es wirklich will, gerne mit Ski+Bike fährt und das Wetter passt ist es nicht total sinnlos ;-)
Es war heute nicht wirklich ein Tag für eine Ski- oder Bergtour. Um 4 Uhr aufgestanden, leichter Regen, wieder ins Bett... konnte nicht mehr schlafen, dann einfach weggefahren. In Summe hat sich das wieder rentiert, ein neues Gebiet entdeckt, das nächste Mal hoffentlich bei besseren Verhältnissen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.06.2019 um 09:12
392 mal angezeigt