Verhältnisse - Detail

Gipfel: Roggenflue/Roggen, 993 m.ü.M.

Route: Rumpelstilz

Ruedi Bergsport Urs Odermatt

Verhältnisse

16.06.2019
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Die Wand war am Nachmittag, trotz starker Regenfälle in der Nacht, gut getrocknet, einzelne Griffe waren noch etwas feucht.
Die Route ist perfekt abgesichert und bietet höchsten Klettergenuss.
Auf dem Gipfel ist kein Standplatz eingerichtet. Die solide Metallstange tuts auch. Zum Abseilen einfach das Seil um die Stange legen, das Seil lässt sich problemlos abziehen.

Wir kletterten auch die benachbarte Ricci e Poveri 6a. Entgegen den Angaben im Jura Plaisir dürften die empfohlenen Cams nur schwer einsetzbar sein. Auch wenn ein Abstand mal etwas weiter ist, sind die Bolts so platziert, dass die schwierigen Stellen gut gesichert sind. Allerdings handelt es sich um recht happige Risskletterei, die nicht jedem Plaisirkletterer gefallen wird.
Es empfiehlt sich, vom 2. Stand abzuseilen (eingerichtet)und nicht über den Aussichtspunkt auszusteigen.
Bleibt bis in Spätherbst hinein gut und bietet sich an, um dem unsicheren Wetter in den Alpen auszuweichen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Roggenflue (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die schwierigeren Ausstiegsvarianten zur Rumpelstilz sind zum Teil sehr schön. Die älteren Sportkletterrouten von Roland Moor werden kaum mehr begangen. Die Absicherung ist in die Jahre gekommen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.06.2019 um 09:37
717 mal angezeigt