Verhältnisse - Detail

Gipfel: Tochuhorn - Ärezhorn - Spitzhorli, 2736 m.ü.M.

Route: ab Simplonpass 2005m

Paul Hirschi

Verhältnisse

18.06.2019
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
perfekte Verhältnisse - angenehme Temperaturen und leichte Brise. Start um 7 Uhr.
im Zustieg zum Gälmji ab ca. 2200m trittfester Schnee.
der Grataufstieg zum Tochuhorn-Ostgipfel ist trocken und aper.
die Traversierung zum Tochuhorn-Westgipfel erfolgt ohne Schneekontakt. Siehe Bilder.
Abstieg Richtung Undre Rossusee ist ebenfalls trocken.
der weitere Aufstieg zum Ärezhorn bis auf den Grat auf trittfestem Schnee.
der Aufstieg zum Spitzhorli ab Pkt.2649 wieder auf trittfestem Schnee
Abstieg ab Spitzhorli bis Üsseri Nanzlicke ist aper. Der weitere Abstieg Richtung Simplonpass bis auf ca. 2300m auf trittfestem Schnee. Unter dem Tochuhorn müssen 2-3 steile Schneefelder gequert werden. Die Schneeschmelze ist im vollen Gange. Etliche Bergpfade/Wanderweg sind sehr nass. Gute Bergschuhe sind von Vorteil. Schneeschuhe mitgenommen aber nicht eingesetzt.

Ebenfalls beste Verhältnisse am Gabi-Klettersteig. Dieser ist trocken und in tadellosem Zustand.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Anreise am Montag, 17.6.2019 bis Posthaltestelle "Gabi"
anschliessend den KS hochgestiegen und danach Wanderung bis Simplon-Dorf. Ab hier dann mit dem Postauto zurück zum Hospiz mit Übernachtung. Wie immer sehr gut aufgehoben.
während den beiden Tage keine anderen Personen angetroffen. Zwei positive Tourentage als Start in die Sommersaison - der Sommer kann kommen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.06.2019 um 20:47
424 mal angezeigt
jaaaa 46.265