Verhältnisse - Detail

Gipfel: Stübenwasen, 1386 m.ü.M.

Route: via Alpinen Pfad unterm Feldberg

summit

Verhältnisse

06.07.2019
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Start bei wolkenlosen Verhältnissen und 16 Grad, welche sich aber im frischen Talwind zunächst kühl anfühlten. In der Bergflanke wurde es bedeutend wärmer. Der Wolkenaufzug im Kessel hat uns davor bewahrt "gebraten" zu werden.

Der Alpine Pfad war, mit Ausnahme von Wasserstellen und Rinnen, trocken. Die Wegführung ist jederzeit gut zu erkennen. Verlaufen kann man sich wegen der topografischen Gegebenheiten und der Botanik kaum. Am Westende waren einige Markierungen zu finden. So haben wir dieses Mal auch den richtigen Ausgang gefunden.

Der Alpine Pfad weist einige felsige Stellen auf, die wir, von der Hüttenwasenhütte kommend, immer abwärts bewältigen mussten. Im Weg liegende Bäume wurden teilweise zersägt und mit Trittkerben versehen.

Beim Abstieg über Wittenbach zum Napf klarte es wieder auf und das Thermometer stieg gegen 30 Grad.
Der Alpine Pfad ist die wohl anspruchsvollste Route, welche der Schwarzwald zu bieten hat.

Von der Hüttenwasenhütte bis zum Stübenwasen sind wir keiner Menschenseele begegnet.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.07.2019 um 11:13
385 mal angezeigt