Verhältnisse - Detail

Gipfel: Biberkopf, 2599 m.ü.M.

Route: Südsüdwestwand

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

06.07.2019
6-10 Person(en)
ja
Gut
Zwei Dinge sorgten für etwas Nervosität während der Tour: die Auffindung des richtigen Einstiegs und die Wettervorhersage. Ersteres führte dazu, dass wir die korrekte Route knapp verfehlten und uns deswegen unnötig dem Steinschlag aussetzten, Zweites erwischte uns beim bereits fortgeschrittenen Abstieg über den Normalweg mittels eines kurzen, aber kräftigen Schauers, sowie zwei kurzen Blitzzuckungen mit folgenden Donnerschlägen.

Alles in allem doch ein packendes Bergerlebnis im großartigen Ambiente der Allgäuer und Lechtaler Alpen.

Wir waren als 6-er-Gruppe allein in der Wand. Zwei von uns bekletterten die benachbarte Panoramix. Für die SSW-Wand bildeten wir zwei Zweierseilschaften.

Die schwierigere, aber besser versicherte Panoramix wurde von unseren Kameraden gelobt. Dort, wo es wenige Haken hat, lässt sich die Tour gut zusätzlich selbst absichern.
Die erste SL der SSW-Wand hat keine Haken. Deshalb wenn möglich den Einstieg im Vorfeld gut studieren!

Sonntag Ausklettern auf dem Rückweg im Klettergarten in Au. Zwischen zwei Schauern fanden wir dort 2 Stündchen Zeit und noch ein paar trockene Routen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.07.2019 um 21:34
1021 mal angezeigt