Verhältnisse - Detail

Gipfel: Diechterhorn, 3389 m.ü.M.

Route: chüenzentennlen-gelmerhütte-diechterlimi-südostgrat.

Alpenexplorer

Verhältnisse

04.09.2019
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Trotz dem späten Start beim Parkplatz Chüenztennlen um 8:17 (shame...) waren die Bedingungen den ganzen Tag ausgezeichnet. Der Grund ist, dass es weder zu heiss noch zu kalt war.
Die Route ab der Hütte ist hervorragend markiert. Es gibt bis zum Diechtergletscher Steinmänner und rote Punkte (siehe Fotos), an denen man sich problemlos orientieren kann. Der Einstieg zum Gletscher ist entgegen diverser Einträge viel höher, und zwar erst auf ca. 2'900 m und ist mit einem Steinmann markiert. Der Gletscher ist durchgehend vereist und hart, sodass die Steilheit keine Probleme verursachen sollte. Die Spalten sind gut sichtbar und einfach zu umgehen bzw. zu überspringen. Erst der Gletscher nach Diechterlimi (Ostseite) ist tagsüber weicher, jedoch gut begehbar.
Wir sind den Nordgrat geklettert (üblicherweise die Normalbesteigung des Gipfels). Es ist einfache Blockkletterei im 2. Grad. Hier liegt in meinen Augen die kritischste Stelle der Tour: der untere Teil des Grats ist extrem brüchig. Sogar grosse Steine wackeln und brechen aus. Man muss sehr vorsichtig checken, ob der Griff jeweils hält! Ansonsten eine sehr schöne, lohnende Hochtour
Mit der Wetterverschlechterung der kommenden Tage wird der Grat wahrscheinlich verschneit bzw. vereist sein.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Diechterhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.09.2019 um 00:19
1201 mal angezeigt