Verhältnisse - Detail

Gipfel: Massaschlucht, 1227 m.ü.M.

Route: Massaweg

Berge gleich Leben

Verhältnisse

07.09.2019
6-10 Person(en)
ja
Gut
Angenehmes Wanderwetter. Zuerst im Nebel bei leichtem Regen im Aletschwald. In der Massaschlucht, immer wieder einige Sonnenstrahlen.
Kann weiterhin noch gut gemacht werden. Besten Dank den Bergführern und Erbauern vom Massaweg. Sie haben ihn bestens abgesichert.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Und wieder eine neue Wanderung auf www.gipfelbuch.ch

Die Massaschlucht ist eine 6,5 Kilometer lange Schlucht, welche in Blatten bei Naters bei der Staumauer Gibidum beginnt. Die Höhendifferenz der Schlucht beträgt insgesamt 600 Meter.
Die beeindruckende Felslandschaft wurde über Jahrtausende hinweg durch Eis und Schmelzwasser geschaffen. 1385 wird die Suone Riederi, die durch die Massaschlucht führt, erstmals urkundlich erwähnt. Das Wasser wurde in hölzernen Kännel um die Felswände geleitet. Der Bau und Unterhalt der Suonen war eine grossartige Meisterleistung. Bravo.

Die Wanderung durch den Aletschwald und die Massaschlucht eignet sich auch für Schulen, Familien und Kinder. Es ist eine gemütliche Halbtages-Wanderung.
C`est fantastique.

Mit alpinen Grüssen
www.raphaelwellig.ch

Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.09.2019 um 11:59
1297 mal angezeigt