Verhältnisse - Detail

Gipfel: Lötschentaler Höhenweg, 2099 m.ü.M.

Route: Lauchernalp 1969 m. - Weritzstafel 2099 m. - Tellistafel 1865 m. - Fafleral/Gletscherstafel 1763 m.

mazeno

Verhältnisse

09.09.2019
2 Person(en)
ja
Gut
Als wir kamen (0830), hatte die Sonne den Weg bereits abgetrocknet so fanden wir gute Verhältnisse vor. Der obere Weg fiel aufgrund Neuschnee und Nässe für uns aus.
Dieser Weg ist sehr gemütlich, nicht anstrengend, nirgends ausgesetzt, man ist nirgends unter Stress und kann so die wunderbare Landschaft geniessen.
Heisser Tipp: Man sollte diesen und weitere Wege zwischen Lauchernalp-Fafleralp und Anenhütte Ende Oktober-Anfangs November begehen wenn die Lärchen goldgelb werden, einfach wunderschön. Für uns ist es jeweils ein Muss das Tradition geworden ist.
Mit der angekündigte Erwärmung und Sonneneinstrahlung werden die Wege trocken und gut begehbar.

LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Der Lötschentaler Höhenweg ist ein Höhepunkt der Wanderungen im Wallis. Dazu gehört, neben Fafleralp-Lauchernalp , die Strecke Lauchernalp-Jeizinen. Auf dieser Weise hat man den vollständigen Lötschentaler Höhenweg gemacht und um ein grosses Erlebnis reicher.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.09.2019 um 19:57
1382 mal angezeigt