Verhältnisse - Detail

Gipfel: Cima della Laurasca, 2195 m.ü.M.

Route: Fondo li Gabbi – Le Cascine – Le Fornaci – Alpe Cortenuovo – Bivacco Scaredi – Cima della Laurasca – Biv. Scaredi – La Balma – A. Boschelli – A. Portaiola – In la Piana

AndréTT

Verhältnisse

31.10.2019
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Tourenbeginn um 08:30 Uhr bei 12°C im Nebel. Der Hochnebel reichte bis zum Gipfel hinauf und dauerte den ganzen Tag an. Nur kurzzeitig war Sicht vom Gipfel über dem Nebelmeer möglich.
Die Cima della Laurasca ist nur von Norden (Loana-Tal) her gut auszumachen. Von Süden her fällt sie in der hufeisenförmigen Bergkette zwischen Cima Sasso im Westen und Pizzo Marona im Osten kaum auf. Vom Gipfel blickt man ins Val d’Ossola, Val Grande, Centovalli, Val Vigezzo und man sieht etwas vom Lago Maggiore bei guter Sicht.
Erste Etappe der Nord-Süd-Durchquerung. Übernachtung in der oberen Selbstversorgerhütte In La Piana. Ursprünglich wollte ich eher starten, um auf der Hütte della Colma zu übernachten mit Abstecher auf den Pizzo Proman. Jedoch der Tunnel San Bernardino der Autobahn A 13 war zwischen 20:00 und 05:00 Uhr wegen Wartungsarbeiten gesperrt. So dass sich der Tourenbeginn erheblich verzögerte. Die 2. Etappe sollte mich wieder zum Ausgangspunkt Fondo li Gabbi zurückführen. Diese wurde dann zum Mammut-Programm.
Im Aufstieg zur Alpe Scaredi überholte ich 2 Wanderer, die mir im Abstieg vom Gipfel nochmals entgegenkamen. Im Abstieg zum Bivacco In La Piana kam mir eine vierköpfige deutsche Familie entgegen, die In La Piana sich aufhielten. Respekt gegenüber deren Kinder. An der Alpe Portaiola schreckte ich 2 Wildschweine auf. Die Mäuse in der Hütte von In La Piana knabberten in der Nacht meinen Wein-Tetrapack durch, den ich unten ließ. Ich hätte das Deckblatt des Hüttenbuches beachten sollen (siehe vorletztes persönl. Foto).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.11.2019 um 23:42
653 mal angezeigt