Verhältnisse - Detail

Gipfel: Eggberg, 2202 m.ü.M.

Route: Ab St. Antönien Litzirüti

irbis

Verhältnisse

20.11.2019
4 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Gut
Die Schneemengen in St. Antönien halten sich noch in Grenzen, nordseitige Touren in nicht zu steinigem Gelände sind aber gut machbar. Heute empfahl sich uns der Eggberg. Start beim Parkplatz vor Litzirüti (Pt. 1460), es liegt genügend Schnee beim Parkplatz. Die Schneemächtigkeit ist noch so gering, dass das Terrain deutlich "durchdrückt". Dennoch fanden wir bei der Abfahrt hinreichend sanfte Hänge und Mulden mit herrlichem Pulverschnee, welche perfektes Fahrvergnügen bereiteten. Stellenweise dann wieder kurze Strecken, die etwas ruppiger, aber immer noch gut und ohne Steinkontakt zu fahren waren.
Ganze Route
Pulverschnee
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Eggberg (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Grafische Reduktionsmethode (GRM) und SLF Lawinenbulletin vom 12.12.2019, um 17.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir reisten mit der Absicht an, den Schafberg zu besuchen. Die dürftigere Schneelage in den Südhängen und die apere Strasse zwischen Sand und Untersäss (das Fahrverbot gilt schon), bewog uns, auf den Eggberg zu gehen - zum Glück. Gemäss Auskunt des Wirts vom Alpenrösli gibt es eine einzelne Spur ab Partnunstafel Richtung Tälli (Gipfelziele Rotspitz, Riedchopf, Schollberg).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.11.2019 um 14:07
1983 mal angezeigt