Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ebenalp, 1640 m.ü.M.

Route: Von Schwende über Eugst und Äscher

MountainMäsi

Verhältnisse

30.11.2019
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Machbar
Start um ca.13.00 bei Hochnebelfetzen mit etwas Sonne und nur knapp über 0°. Hochnebelgrenze etwas unterhalb von Eugst, später bis Bommen ansteigend.

Während in Schwende aktuell nur ein Hauch Neuschnee liegt, ändert sich das mit zunehmender Höhe recht bald. Auf der Ebenalp liegen 20-30cm, in Verwehungen auch mehr.

Die Route über Bommen und Äscher war heute gespurt. Skispuren gab es Richtung Gartenwald. Der Schäfler wurde heute auch mit Ski bestiegen.

Vom höchsten Punkt der Ebenalp wanderte ich ein kurzes Stück Richtung Chlus, versank aber bald knietief im Schnee. Hier war noch nicht gespurt.

Ich wanderte heute bewusst ohne Schneeschuhe, da mein Zeitfenster nur für die Ebenalp reichte. Für den Schäfler wäre die Spurarbeit ohne Schneeschuhe zu anstrengend gewesen.

Abstieg heute über Gartenwald und Bommen, wo der Sommerweg gut gespurt war.


Morgen soll es nicht mehr so schön sein wie heute. Am Montag ist ein Hauch Schnee angesagt, danach schönes, mildes Wetter.

Für Skitouren ist die Schneehöhe im Alpstein noch eher mager, Schneeschuhgänger kommen bereits auf ihre Kosten.

Update Sonntag,1.12.: Auf der Ebenalp-Webcam ist aktuell zu sehen, wie der stürmische Föhn den frischen schönen Pulver auf der Ebenalp abgeblasen hat!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Schöne Nachmittagstour mit herrlichen Ausblicken über das Nebelmeer.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.12.2019 um 08:06
971 mal angezeigt