Verhältnisse - Detail

Gipfel: Lauberhorn Safari, 2520 m.ü.M.

Route: Route 300 nach SAC Skitourenführer Berner Alpen Ost (4. Auflage)

Nino Flück

Verhältnisse

03.12.2019
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Machbar
Start um 8.30 bei minus 3° C
Weil nur die Bahnen auf das Lauberhorn in Betrieb sind, ist es noch ziemlich ruhig im Gebiet.
Aufstieg Kleine Scheidegg bis Lauberhorn: Sehr gute Aufstiegsverhältnisse, feiner Pulver auf tragender Unterlage. Wenig Betrieb auf den Pisten.
Abfahrt bis Rotsteckli: Feiner Pulver, aber leider viel Steinkontakt. Zwischendurch schön zu fahrende Triebschneetaschen.
Aufstieg bis Bergstation Honegg: Sehr viel Triebschnee in der Mulde zwischen Lauberhorn und Tschuggen. Aber keine Anzeichen für Lawinen. Die letzten Höhenmeter zur Bergstation, auf der noch geschlossenen Piste, immer wieder kleine Bruchharschfelder von den Schneekanonen.
Den Gipfelanstieg auf den Tschuggen haben wir ausgelassen, wegen zu wenig Schnee.
Abfahrt in die Mulde von Gumm: Meistens sehr schön zu fahrender Pulver auf tragender Unterlage. Dazwischen leider zweimal Geröll.
Aufstieg auf den Männlichen: Beste Aufstiegsverhältnisse.
Abfahrt zur Talstation Männlichen Gondelbahn: Sehr schöne Abfahrt in feinstem Pulver, auf meist tragender Unterlage.
Danach auf der breiten Ratrackspur bis zur Station Holenstein.
Ab Holenstein bis ca. 1300 miserable Schneeverhältnisse. Von Harschig, Bruchharsch über Sulz bis Aper so ziemlich alles dabei.
Die Unterlage ist da. Aber es fehlt noch einiges. Bis zum nächsten grossen Schneefall besser mit Steinski...
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.12.2019 um 21:33
979 mal angezeigt