Verhältnisse - Detail

Gipfel: Landvogtehore / Gsür, 2708 m.ü.M.

Route: Von der vorderen Fildrich

MadLex

Verhältnisse

03.01.2020
3 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Gut
Im Fildrich hat es genügend Schnee üm mit den Skis ab der Käserei aufzusteigen.
Der steile Aufstieg durch den Hang zwischen Türmli- und Landvogtehore hat eine anspruchsvolle Spur in der linken Hangseite (von unten gesehen). Der Schnee ist sehr locker auf harter Unterlage, man rutscht viel und entsprechend mühsam und anstrengend gestaltet sich der Aufstieg. Ab Übergang ins Rügge Tälti bis Gipfel problemlos.

Die Abfahrt ab Gipfel bis Steilhang hart und pistenähnlich, hier ist etwas auf Steine zu achten. Im Steilhang selbst wechselnde Schneebedingungen, zuoberst verfahren, dann teilweise Pulver abwechselnd mit Windharsch. Diese Bedingungen ziehen sich dann weiter durch den Steibode. Ab höhe Strasse dann pistenähnlich. Mit vorausschauender fahrweise kann Steinkontakt recht gut vermieden werden.
Gemäss Lawinenbulletin
Wird ohne neuen Schnee nicht besser.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Landvogtehore / Gsür (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Algorithmus von Skitourenguru und SLF Lawinenbulletin vom 18.01.2020, um 08.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Türmlihore und Gsür auch begangen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.01.2020 um 14:59
1350 mal angezeigt